Gelsenkirchen, Graf Bismarck

Hotelneubau am Hafen

ORT: Gelsenkirchen, Graf Bismarck
ARCHITEKT: PASD Architekten, Feldmeier – Wrede
PROJEKTZEITRAUM: 2018 bis dato
EINHEITEN: Hotelbetrieb

 

 

Das Grundstück liegt zentral in Gelsenkirchen direkt an einem Hafenbecken am Rhein-Herne-Kanal. Die Haupterschließung erfolgt durch die Johannes-Rau-Allee. Über die Promenade besteht eine direkte Anbindung zum Wasser.


Auf dem rund 5.700 m² großem Grundstück wird derzeit ein 3*-Hotel mit 134 Zimmern geplant. Dabei werden sowohl Standard-Zimmer, Apartments und Familienzimmer angeboten.


Das Hotel wird nach derzeitigem Planungsstand zum dem Erdgeschoss vier weitere Geschosse erhalten, auf den sich die zuvor genannten Zimmer verteilen. Das offen gestaltete Erdgeschoss ist in verschiedene Zonen unterteilt, somit gibt es eine „Welcome-Zone“, einen Bereich zum „Arbeiten“ und zum Speisen. Zudem wird ein kleiner Bereich als Fitnessraum eingeplant und auch abgrenzbare Konferenzräume sind vorgesehen. Auf der großzügigen Terrasse im Erdgeschoss können schöne Stunden verbracht werden, mit einem einzigartigen Blick auf das neu entwickelte Hafenbecken.


Auf dem Grundstück der Hotelanlage sind 80 Stellplätze geplant, worunter auch 4 Elektroparkplätze und 6 barrierefreie Stellplätze sind.

 

Weitere Ansichten


 

 

zurück zur Übersicht